VisitMenorca.com

Hoteles y apartamentos en Menorca

Der Fels is der grösste Protagonist dieses Abschnitts, da der Weg hier besonders steinig ist. Trotz dieser Eigenheit ist diese Wegstrecke leicht begehbar, denn das das Gelände ist vornehmlich flach, es wird nur von einigen in die Felsen gehauenen Kanäle unterbrochen, die bis ins Meer führen. Diese findet man besonders häufig am Cap de Bajolí, wo man speziell auf die in den Felsen wachsende Küstenvegetation achten sollte. Gerade in dieser direck an der Küste gelegenen felsigen Landschaft sind besonders schöne Pflanzenarten zu sehen.

Im Verlauf der Strecke gelang man zu mehreren Buchten, wie z.B. Cala des Corbetar, von wo wir den Pont d’en Gil bewundern können, eine vom Meerwasser ausgewaschene natürliche Steinbrücke, die sich ganz in der Nähe einer dreihundert Meter tiefen Höhle befindet. Weiter geht es auf asphaltierter Strasse etwa 5 km die Kúste entlang bis zum Hafen von Ciutadella.

Strecke: 7.17 km

Schwierigkeit: Nierdrig

Touristische Dienstleistungen:

Hotels: Cala en Blanes, Los Delfines, Cales Piques, Ciutadella

Bars, Restaurants und Supermärkte: Cala en Blanes, Los Delfines, Cales Piques, Ciutadella

MAPA