VisitMenorca.com

Hoteles y apartamentos en Menorca

Auf dieser Route können wir die Schönheiten der Südküste der Insel bewundern. Das Gebiet ist hier vorwiegend flach, und die niedrigen Klippen landen uns zu einem angenehmen Spaziergang am Ufer des Meeres ein. Hinter der Siedlung Son Xoriguer können wir eine Naturlandschaft beobachten, die in diesem Abschnitt des Camí de Cavalls hauptsächlich aus einer Mischung aus Felsenküste und kleinen Buchten besteht. An einigen Stränden dieses Abschnitts finden wir üppige Dünenvegetation. Hinter dem Strand von Son Saura befindet sich das Feuchtgebiet Prat de Bellavista, das besonders erwähnenswert ist, da es vielen Wasservögeln als Refugium dient.

Wenn wir die Pflanzen betrachten, regelrechte übertlebenskünstler im täglichen Zusammenleben mit Wind und Salz, können wir eine enge Beziehung zwihung zwischen dem Mitelmeer und der Küntenvegetation festellen. Auf der Höhe von Cala en Turqueta beginnen bereits die Steineichenwälder, die wir dann die ganze Küste entlang in allen Schluchten wiederfinden, die im Meer müden. Auf dem Weg Kommen wir an Sa Talaia de Artrutx Vorbei,  Einem Wacturm aus dem 17. Jahrhundert, von dem aus man damals vor möglichen Angreifern warnte.

Strecke: 13.3 km

Schwierigkeit: Mittel

Touristische Dienstleistungen:

Hotels: Cala en Bosch, Cap d’Artrutx, Son Xoriguer

Bars, Restaurants und Supermärkte: Cala en Bosch, Cap d’Artrutx, Son Xoriguer

MAPA 1

MAPA 2