VisitMenorca.com

Hoteles y apartamentos en Menorca

Uns erwartet eine Strecke mit starker un wunderschöner, kontrastreich geprägter Natur. Der Grund dafür ist, dass wir hier vom Tramontanagebiet in Richtung des sogenannten trockenen Menorcas laufen. Der Wechsel beginnt in La Vall d’Algaiarens mit noch vorbwiegend Wald, der in der Nähe der Bucht Ses Fontanelles devinitiv zu nierdrigem Buschgewächs wird. Dieser radikale Wechsel des Ambiente erlaubt uns, eine neue Flora zu entdecken, die mehrere endemische Spezies vorweist. Die grösse Ansammlung dieser Pflanzen finden wir in der Marina de Corniola, wo es viel Rosmarin, Heidekraut und die berühmte Kamille von Menorca (Manzanilla – Santonina Chamaecyparissus subs. Magonica) gibt, eine Pflanze, die traditionell wegen ihrer medizinischen Eigenschaften sehr geschätzt wird.

Wir folgen dem Weg weiter die Küste entlang und gelangen zur Bucht Cala Morell. Hier befindet sich eine beachtliche Nekropole aus der Epoche der Talaot Kultur (1500-300v. CHR.), deren Höhlen in die Felsen dieser steilen Küstenlandschaft gehauen wurden (Hypogäum). Diese häufig besuchte Bucht ist geologisch interessant, da genau hier zwei Gesteinsschichten der Insel aufeinander treffen, der Migjorn un die Tramontana.

Strecke: 3.97 km

Schwierigkeit: Mittel

Touristische Dienstleistungen:

Hotels: Cala Morell

Bars, Restaurants und Supermärkte: Cala Morell

MAPA