Die frühchristliche Basilika von Son Bou ist einer der ältesten religiösen Bauten der Insel. Ihr Ursprung kann auf auswärtige Einflüsse, die von Afrika oder dem Orient auf die Insel gekommen sind, zurückgehen. Sie wird auf das V.- VI. Jahrhundert datiert und ist eines der größten und bautechnisch besten Kirchen, die aus der Zeit erhalten sind.

Sie hat einen rechteckigen Grundriss, der von Ost nach West ausgerichtet ist. Die Basilika besitzt eine dreigeteilte Stirnseite, drei durch Pfeiler getrennte Schiffe und einen Säulengang. Ihr Taufbecken, bestehend aus einem Monolith mit zylindrischer Außenform und Kreuz im Innern, befindet sich im linken Bereich der Stirnseite.

Es überrascht der kleine Vorraum vor dem Narthex, der dem Eingang eine größere Feierlichkeit verleihen sollte.

Dieses Monument von bedeutendem historischen Wert hat eine Größe von 21 x 11 Metern, mit einem Vorraum von 11 x 2,75 Metern.

Außerhalb der Basilika kann man einen Friedhof, mit in den Felsen geschlagenen Grabkammern, erkennen.

Man erreicht die Basilika, die am östlichen Rand des Strandes von Son Bou liegt, über die Landstraße von Alaior nach Son Bou.