VisitMenorca.com

Hoteles y apartamentos en Menorca

Bus und Taxi

TAXI:

Eine weitere Art sich auf der Insel fortzubewegen ist das Taxi, denn es gibt Taxistände direkt am Flughafen und in allen Ortszentren. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Taxi telefonisch zu bestellen, ein Service, den die verschiedenen Taxiunternehmen der Insel anbieten.

BUS:

Eine andere, preiswertere Möglichkeit als das Taxi, besteht darin, die Öffentlichen Verkehrsmittel der Insel zu benutzen. Auf diese Art kann man sich bequem im Bus auf den Landstraßen der ganzen Insel befördern lassen. Die wichtigsten Ortschaften Menorcas sind das ganze Jahr über miteinander verbunden. In den Sommermonaten fahren die Busse häufiger und es werden Verbindungen zu den Feriensiedlungen angeboten.

autobus

Transportes Menorca  verbindet Maó mit Alaior-Es Mercadal-Ferreries-Ciutadella. Neben dieser Hauptroute gibt es andere Verbindungen wie die zwischen Maó und Es Castell, Maó und Sant Lluís und Maó und Sant Climent und Cala en Porter. Von April bis Oktober gibt es regelmäßige Busverbindungen zu den Feriensiedlungen der Südküste wie Cala Santa Galdana, Santo Tomás, Son Bou, Canutells, Binibeca, Punta Prima, S’Algar und Cala Alcalfar.

Die Gesellschaft Torres bedient die Gegend rund um Ciutadella. Sie verbindet das Ortszentrum mit den Feriengebieten Cala en Blanes, Cala en Forcat, Los Delfines, Sa Caleta, Santandría, Cala Blanca, Cala en Bosc, Son Xoriguer und Cala Morell.

Autos Fornells fährt im nördlichen Teil der Insel und verbindet Maó mit Fornells. Im Sommer gibt es außerdem Abfahrten zu den Stränden der Nordküste, nach Es Grau, S’Arenal d’en Castell, Son Parc y Playas de Fornells. Ebenfalls besteht eine tägliche Verbindung zwischen Es Mercadal und Fornells.