VisitMenorca.com

Hoteles y apartamentos en Menorca

Cala Presili, zusammen mit den angrenzenden Badeplätzen von S’Arenal de Morella und Platja d’en Tortuga sind drei der ursprünglichsten Strände der Nordküste. Sie werden von einer einzigartigen Landschaft umgeben, die an eine Mondlandschaft erinnert. Dieser Eindruck entsteht aufgrund der Formen ihrer Böden, die aus schwarzen Schieferstein gebildet und vom Leuchtturm von Favàritx beherrscht werden.

Diese Strände sind Teil des geschützten Gebietes des Parque Natural de la Albufera.

Das Cap de Favàritx schützt diese Strände vor dem starken Tramontana-Wind, der über die Küste dieses privilegierten Gebietes fegt.

Man kann diese Strände nur zu Fuß erreichen und an ihnen wird normalerweise keine Badekleidung getragen. Cala Presili ist der am meisten besuchte Strand, S’Arenal de Morella hat den längsten Sandstreifen und wird von einer Feuchtzone begrenzt und die einsame Platja d’en Tortuga versteckt ihre Schönheit hinter der gleichnamigen Landspitze.