Das Museu Diocesà de Menorca (Diözesanmuseum) befindet sich im Kreuzgang des ehemaligen Augustinerklosters. Es handelt sich um einen Architekturkomplex des XVII. Jahrhunderts, wo wir die Schönheit des Kreuzganges und der Iglesia dels Socors (Mariähilf-Kirche), die beide Teil des Rundganges durch das Museum sind, bewundern können. In seinen Sälen wird eine interessante archäologische Sammlung gezeigt, mit Exponaten der Talaiotkultur, der klassischen Kolonisierung, einer Abteilung mit Gemälden des XVII-XVIII. Jahrhunderts, einer Ausstellung der Werke des Malers Pere Daura und einem Ensemble von liturgischen Gegenständen, neben wertvollen religiösen Goldschmiedearbeiten des XVII.-XX. Jahrhunderts.